Aufstellungsarbeit

Wenn z.B. 2 Menschen sich begegnen, kommen nicht nur diese beiden zusammen, sondern gleichzeitig in und mit ihnen auch deren Eltern, Großeltern usw.
Ein weit verzweigtes Netz von Erfahrungen und von Erlebtem steht dahinter, fließt auch durch jeden von uns. So scheinen wir manches Mal gefangen zu sein in Verhaltensweisen, die uns einschränken und die wir nicht wirklich bewußt wahrnehmen oder zuordnen können. Häufig sind diese in früheren Generationen durch entsprechende Ereignisse das erste mal aufgetreten und konnten zu Lebzeiten derer, die diese Ereignisse erlebten, nicht bewältigt, angeschaut oder bewusst verarbeitet werden. Das Unverarbeitete, Ungelöste macht sich dann unter Umständen bis in nachfolgende Generationen bemerkbar, will gesehen und respektiert werden. Genau das kann in der Aufstellungsarbeit nachgeholt werden.

nächster Termin:  
Aufstellungstag zu unterschiedlichsten Themen: Sonntag, 17. Juni  11 - 18 Uhr
                                                                                Kosten: 95 €